Christian Krämer

Klaviermusik heute: im Spannungsfeld von Tradition und Moderne

Schönberg Op.11

Hörpoben

Der folgende Player ermöglicht ein Abspielen von Ausschnitten der in der Playlist aufgeführten Werke.

:

  • Domenico Scarlatti: Sonate in h
  • Karl Heinz Stockhausen: Klavierstück IX
  • L. v. Beethoven: Sonate op. 31 Nr 2, 1.Satz
  • Frederic Chopin: Nocturne cis Moll op. 27 Nr.1
  • Claude Debussy: La danse de puck
  • J. Brahms: Capriccio fis Moll, op.76 Nr.1
  • Arnold Schönberg: Klavierstück I aus op.19
  • L. v. Beethoven: Sonate op. 31 Nr 2, 2. Satz
  • Arnold Schönberg: Klavierstück II aus op.19
  • John Cage: In a landscape
  • Franz Schubert: Sonate in A-Dur D959, 1.Satz

Mission

Mit meinen Konzerten möchte ich Brücken bauen zwischen den entfernten Kontinenten der Klaviermusik des 20. Jahrhundert und der zeitgenössischen Klaviermusik auf der einen Seite und dem traditionellen Repertoire. Die Klaviermusik des 20. Jahrhunderts soll im heutigen Klavierabend mehr Raum erhalten. Meine Programmgestaltung ebnet ihr den Weg.

Electronic Press Kit als PDF-File zum Download (Link):


Electronic Press Kit




Klaviermusik im Spannungsfeld von
Tradition und Moderne

Konzerte

Alte Schule Gera

Visionäre Klanglandschaften in der alten Schule Gera

Die alte Schule Gera wurde im Jahr 2016 vom spanischen Konzertgitarristen José D'Aragón gekauft und wird seitdem als Kulturzentrum und Konzertsaal genutzt. Ich habe mich sehr gefreut auf der neuen Bühne, die regelmäßige Konzertreihen mit kammermusikalischen und solistische Konzerten ermöglicht, einen Klavierabend gestalten zu dürfen.

Im Zentrum des Abends stehen vor allem visionäre Werke, die in ihrer klanglichen und formellen Konzeption weit über ihren musikhistorischen Bezugsrahmen hinaus in die Zukunft weisen.

So eröffnet Beethovens Grande Sonate Pathétique mit einer ins Phantastische entrückten Französischen Ouvertüre.
In den Charakterstücken des ersten Jahres der Pilgerjahre findet Franz Liszt eine Tonsprache, bei der technische Virtuosität ihre Zweckmäßigkeit in der musikalischen Ausdeutung seiner Naturerfahrungen und der entsprechenden Seelenzustände findet.
Als Meister der Wiedergabe von Natureindrücken mittels einer ganz eigenen harmonischen Sprache erweist sich Claude Debussy in den Préludes. Duftende Klangwolken flirren um die Hügel von Anacapri.

Link zum Kartenvorverkauf

25. Aug. 2018, 18:00 Uhr · Alte Schule Gera Thieschitzerstraße 42 07548 Gera

Haus zum Palmbaum
Alte Schule Gera

Vierhändige Klaviermusik zum Tag des offenen Denkmals in der Musikschule

Die an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ausgebildeten Pianisten, Beste Aydin und Christian Krämer spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin und Fazil Say.
Im Konzert werden sowohl Werke für Klavier zu vier Händen als auch Solo-Literatur erklingen. Damit möchten die jungen Pianisten einen musikalischen Beitrag zum Tag des offenen Denkmals erbringen. Der atmosphärische Saal im „Haus zum schwarzen Löwen“ der Musikschule ist geradezu prädestiniert für dieses Vorhaben, da er Teil eines städtebaulich und kunsthistorisch bedeutsamen Gebäudes aus dem Jahr 1576 ist. In der Zeit von 1991 bis 1995 wurde das Haus umfassend rekonstruiert und anschließend der Musikschule zu Verfügung gestellt.

Der Eintritt zum Konzert ist frei!

11. September 2016 · Haus zum schwarzen Löwen
Arnstadt
15:00 Uhr
Christian Krämer · Brennerstraße 36 · 99423 Weimar
Mobil: 0179 7685615 · E-Mail: chrikrae@yahoo.de
Copyright © 2016-2018 · Impressum